Neubau für Sitzungssaal und Bücherei

Überplanung des Huttenloher Weg

Im Zuge des Neubau eines  Gemeinderatsitzung-Saals und der Bücherei wird der Huttenloher Weg teilweise überplant. Diesen Planungen fallen etliche Bäume zum Opfer, darunter eine schöne Eiche auf dem ehemaligen Haidacher-Grundstück. Das Huttenloher Wegerl wird dann einen Schwenk machen und in die Fußgängerzone der neuen Ortsmitte einmünden.

20150129 planung_buecherei_etc

Uns wundert, mit welchem Eifer agiert wird. Für dieses Jahr und die nächsten Jahre sind insgesamt über drei Millionen im Maisacher Haushalt eingeplant – davon knapp 1,7 Millionen für die Bücherei. Wie die Möblierung der Bücherei finanziert werden soll, steht in den Sternen. Das Mobiliar aus der noch existierenden Bücherei kann nur bedingt weiter genutzt werden. Die neuen Räume haben große Fensterflächen und viel Licht, was eigentlich sehr schön ist. Die Regale in der jetzigen Bücherei brauchen zum großen Teil Wände, um sicher befestigt werden zu können, diese fehlen leider in den neuen Räumen und irgendwelche Rigipsplatten einzuziehen hat eher provisorischen Charakter und ist bei einem so ehrgeizigen Projekt nicht wirklich angemessen. Außerdem wird es dann wieder dunkel und unübersichtlich.

Zusätzliche Kosten durch Planungsfehler

Damit der Investor sein riesiges Bauvorhaben realisieren kann, hat die Gemeinde an eine Immobiliengruppe 34 Meter des Huttenloher Weg verkauft. Da diese 34 Meter des Huttenloher Weg überplant wurden und mit einem riesigen Klotz (Gemeinderatssitzungssaal, Bücherei und ca. 12 Wohnungen) zugebaut wird, mussten die Kabel der Bayernwerk AG, die bisher im Huttenloher Weg verliefen, verlegt werden. Die Kosten für die neue Kabeltrasse in Höhe von ca. 46.644,35 Euro muss die Gemeinde tragen, das heißt im Klartext wir alle. Dies wurde im Oktober im Gemeinderat von einer Mehrheit ohne Nachfragen abgenickt. Korrekterweise hätte der Investor diese Kosten zu tragen. Wir fragen uns, wie es sein kann, dass der Verlauf der Kabel während der Planungen übersehen wurde und was noch alles kommt? Schlamperei, Anfängerfehler oder …?

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld