Wert des Baums

Bäume machen einen Haufen Arbeit…

…(einen Laubhaufen quasi) und Baumpflege kann auch Geld kosten, das weiß auch unser Experte, Gartenbauingenieur Heinz Kraus, der am 10. September 2019 mit den Maisacher Grünen zu seinem Vortrag „Wert des Baums“ geladen hatte. Und trotzdem, die Frage, welcher der perfekte Zeitpunkt ist, einen Baum zu pflanzen, beantwortet er mit: „Vor 25 Jahren – oder heute.“

Heinz Kraus, Dipl. Gartenbauingenieur (FH); Susanne Zwanzger, Sprecherin GRÜNE Maisach – Foto: GRÜNE Maisach

Den etwa 3 Dutzend Zuhörer*innen beschrieb er, wie groß der positive Effekt großer Bäume auf das Mikroklima ist, was leicht nachzuvollziehen ist, wenn man einmal an einem heißen Tag vom versiegelten Rathausplatz in eine Seitenstraße mit großen Bäumen tritt.

Eine Gemeinde setzt sich zum allergrößten Teil aus vielen Privatgrundstücken und den Einzelinteressen deren Besitzer*innen zusammen. Der Wert des Baumes für die Gemeinschaft einer Gemeinde ist so groß, dass Heinz Kraus fordert, über die Verteilung der Kosten und der Arbeit zur Erhaltung der Bäume, auch denen in Privatbesitz befindlichen, offen zu diskutieren.
Denkbar seien Patenschaften, Verpachtungen oder ganz einfach eine Börse, um Baumbesitzer, die den Laubhaufen nicht mehr beikommen, und sportliche Menschen, die sich eine Runde Fitnessstudio sparen möchten und stattdessen Laub kehren mögen, zusammen zu bringen.

Bäume für die Gäste zum Selberpflanzen – Foto: GRÜNE Maisach

Am Ende des Abends nahmen viele Besucher die kleinen Eichen und Ahorne, die zusammen mit Pflanztipps bereit standen, mit nach Hause.

Verwandte Artikel