Klima- und Umweltschutz

  • Von Osterhasen und Ausgleichsflächen
    Von Osterhasen und Ausgleichsflächen Hasen sind fast so beliebt wie Bienen. Jeder findet sie knuffig und süß. Jedes Jahr zu Ostern bekommen die Hasen für einige Zeit sehr viel Aufmerksamkeit; es wird darüber geschrieben, wie es ihnen geht, wie sich ihre Bestände entwickeln und es wird wiederholt, was lange bekannt ist: wie fast alle Tiere der offenen Feldflur, ist der Feldhase stark bedroht. In intensiv genutzter Agrarlandschaft fehlt es an Nahrung und an Rückzugsmöglichkeiten. Wir…
  • Die Rückkehr des Großen Brachvogels oder Flächenverbrauch für Anfänger
    Die Rückkehr des Großen Brachvogels oder Flächenverbrauch für Anfänger Positionen zum Flächenverbrauch In der Gemeinderatssitzung am 10. März ging es um die Teilfortschreibung des Bayerischen Landesentwicklungsprogrammes (LEP). Die Diskussion drehte sich mal wieder um Flächenverbrauch und Zersiedelung. Der vorliegende Entwurf des LEP zielt in die Richtung, für die Kommunen beides zu erschweren – bei weitem nicht unmöglich zu machen – und Maßnahmen zur Minimierung zu ergreifen. Beschlossen wurde dann eine Stellungnahme zu dem Entwurf, die…
  • Radeln für Klima & Glück
    Einladung ins Team Grüne Maisach & Freunde Vom 15. Mai bis zum 4. Juni findet das diesjährige Stadtradeln im Landkreis Fürstenfeldbruck statt. Unser Team Grüne Maisach & Freunde ist schon registriert und wir freuen uns auf bekannte und neue Mitradler. Hier der Link direkt ins Team: https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=5240 Beim Stadtradeln geht es darum im Wettbewerb mit anderen Teams und Kommunen, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Es zählt jeder Kilometer, egal…
  • Zum Tag des Artenschutzes
    Die Artenvielfalt ist auch bei uns gefährdet. Aktuell geht man von 1 Mio Arten aus, die in den nächsten Jahren verschwinden werden. Lebensraumverlust steht ganz oben auf der Liste der Gefährdungsfaktoren.
  • Naturnahe Gestaltung kommunaler Grünflächen
    Naturnahe Gestaltung von kommunalen Grünflächen ist ein Beitrag zum Artenschutz und reduziert gleichzeitig den Pflegeaufwand und damit auch die Pflegekosten.
  • Wie Deutschland klimaneutral wird
    Am 15. September 2021 referierte Prof. Dr. Matthias Weiss, Dipl. Volkswirt an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg, darüber, wie Deutschland klimaneutral werden kann. In seinem Vortrag befasste er sich unter anderem mit folgenden Themen: Ist Klimaschutzpolitik wirtschaftsschädlich? Ist Klimaschutzpolitik unsozial? Wie funktioniert eine CO2-Steuer? Wie funktioniert Emissionsrechtehandel? Was ist besser? Hier gibt es den kompletten Vortrag nochmals zum Nachlesen!
  • Wie die Sonne vom Dach kam
    “Wie die Sonne vom Dach kam – Erfahrungsaustausch zur eigenen Energiewende” mit Dr. Matthias Schuppler Unser Mitglied Matthias informierte am Dienstag, den 20. Juli 2021 die Teilnehmenden verständlich und kurzweilig über seinen PV-Anschaffung im Corona-Jahr. Von der ersten Idee  und notwendigen Planungen bis schließlich die Solaranlage bei ihm aufs private Hausdach und in den Keller kam.  Aber es hat sich gelohnt! Im Vortrag ist er auch auf technische, finanzielle, steuerliche und individuelle Aspekte eingegangen. Hier…
  • Wohnraum für den Spatz – Machen ist wie wollen, nur krasser
    Unsere monatlichen Grünen Ortsverbandstreffen, pandemiebedingt natürlich digital, haben als regelmäßigen Tagesordnungpunkt die Rubrik „Bericht aus dem Gemeinderat“. Einer dieser Berichte hatte eine völlig spontane und ebenso erfreuliche Spendenaktion zur Folge, bei der stolze 380 Euro für hochwertige Nistkästen zusammen kamen. Daher sah sich Heike Demant, Referentin für Umwelt, Klima, Trinkwasser und öffentliches Grün, in der glücklichen Lage, diese am 30.4.2021 an die Gemeinde Maisach übergeben zu können. Heike Demant sagt: „Die energetische Sanierung von Gebäuden…
  • Erstellung einer Freiflächengestaltungssatzung
    Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Gemeinderat Maisach zur Erstellung einer Freiflächengestaltungssatzung
  • Förderung gebäudebewohnender Tierarten
    Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Gemeinderat Maisach zur Förderung gebäudebewohnender Tierarten
  • Verwendung klimafreundlicher Baustoffe
    Antrag  der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Gemeinderat Maisach zur Verwendung klimafreundlicher Baustoffe
  • Kommunale Klimaschutzmanager*in
    Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Gemeinderat Maisach zur Schaffung der Stelle Kommunale Klimaschutzmanager*in
  • Klimawandel – was tun?
    Prof. Dr. Matthias Weiss, Dipl. Volkswirt an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg, referierte am 21. januar 2020 im Bürgerzentrum in Gernlinden über den Klimawandel: Was kommt dabei auf uns zu, was können wir tun und was muss die Politik tun?
  • Einheitsbuddeln
    Die Idee stammt aus Schleswig Holstein und geht so: „Stell dir vor, am 3. Oktober würde jeder Mensch in Deutschland einen Baum pflanzen. 83 Millionen. Jedes Jahr. Ein neuer Wald. Von Nord nach Süd, von Ost bis West. Für das Klima. Und für dich und deine Familie. Für unsere Zukunft.“ Die Maisacher GRÜNEN schlossen sich dieser fantastischen Idee mit Feuereifer an.
  • Wert des Baums
    Während der Wert des Baumes für den Waldbesitzer klar im Rohstoff Holz und für den Obstbauer im Ertrag der Ernte liegt, sieht der Grantler vor allem die Arbeit, die der Baum macht: Laub rechen, Fenster putzen, Dachrinne reinigen, so Heinz Kraus in seinem Vortrag „Wert des Baumes“ im Emmaus-Gemeindezentrum Maisach, zu dem Bündnis 90 / Die Grünen am 10.9.2019 geladen hatten. Der Einladung gefolgt waren über 30 Interessierte, darunter viele Lokalpolitiker.
  • Betonflut verhindern
    In einer Minute verschwinden in Bayern 90m² unter Asphalt und Beton. Um diesen Flächenfraß verbindlich für alle Kommunen auf unter fünf Hektar pro Tag (statt bis-her 13,1 Hektar) in Bayern zu begrenzen, hatten die GRÜNEN zusammen mit der ÖDP und der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) das Volksbegehren „Damit Bayern Heimat bleibt: Betonflut eindämmen“, gestartet.
  • Artenschutz – was kann ich in meinem Garten tun?
    Am 29.4.2019 veranstalteten die Maisacher Grünen im Martin-Luther-Saal des Gernlindener Gemeindezentrums einen Vortrag:„Artenschutz was kann ich in meinem Garten tun?“ Über 50 Interessierte folgten der Einladung. Heinz Kraus, der ehemalige Leiter der Stadtgärtnerei FFB und Gartenbauingenieur, berichtete in einem kurzweiligen Vortrag über die Möglichkeiten, im eigenen Garten etwas für die Artenvielfalt zu tun. Das spontan entstandene Motto „Giersch ist geil“ stieß noch auf Skepsis seitens des Publikums, sorgte aber für Heiterkeit. Ähnlich verhielt es…